◂ Zurück zur Übersicht

Der Weg zur perfekten Fahrzeugeinrichtung – Teil 4

Endabnahme, Qualitätskontrolle und Sicherheit

Mittlerweise haben unsere ALUCA-Fahrzeugeinrichtungen ganz schön viel erlebt: Sie wurden gestanzt und mit Lasern beschossen, gekantet und gebogen, zusammengenietet und verschraubt. Jetzt freuen sie sich schon aufs Kundenfahrzeug – und ihren ersten richtigen Einsatz!

Antreten zur Endkontrolle: Bevor wir unsere Einrichtungen an die ALUCA-Partner versenden, müssen sie zur Endabnahme.

Aber stopp: Bevor es in die weite Welt geht, müssen sie noch die Endabnahme und Qualitätskontrolle durchlaufen. Außerdem bekommen sie noch jede Menge praktische Begleiter. In die Regalwannen und Schubladen legen wir zum Beispiel Anti-Rutschmatten, damit der Inhalt später kein Schleudertrauma bekommt. Mit ebenfalls beigelegten Trenn- und Steckwandsets können unsere Kunden oder die ALUCA-Partner, die für unsere Kunden die Einrichtung installieren, die Behälter wie gewünscht unterteilen. Auch elektrische Bauteile, Seitenwandverkleidungen, Bodenplatten und eventuelles Zubehör wie Koffer, elektronische Geräte oder ein kompletter Kühlschrank kommen mit auf die Reise.

Durchzählen! Zuerst kontrollieren unsere Kommissionäre, ob alle georderten Teile anwesend sind.

Unsere Kommissionierer prüfen alle zusammengestellten Teile mit dem Auftrag gegen, damit die Einrichtung wirklich komplett ist. Gleichzeitig testen unsere Qualitätskontrolleure, ob alles so funktioniert, wie es soll: Schließen die Schubladen und Türen leichtgängig, satt und bündig, fährt der Schwerlastbodenauszug wie geschmiert aus? Erst wenn die Fahrzeugeinrichtung vollständig, auf alle Funktionen geprüft und perfekt in Schuss ist, wird sie für ihre Reise sicher verpackt – und los geht’s!

Dann geht es an die Qualitätskontrolle inklusive Funktionstest: Schließt diese Schublade auch schön fluffig?

Rost? Welcher Rost?

Durch die hohe Qualität einer ALUCA-Fahrzeugeinrichtung erhalten Sie ein langlebiges Ordnungssystem. Dafür müssen Sie selber gar nicht viel machen: Aluminium setzt selbst beim Rasten keinen Rost an und ist generell extrem pflegeleicht sowie wartungsarm. Und weil wir so sorgfältig und hochwertig arbeiten, bekommen Sie auf unsere ALUCA-Einrichtungen ab Werk ganz automatisch eine achtjährige Garantie – so lange wie bei keinem anderen Einrichtungsspezialisten!

Häufig gehen Zubehörteile mit auf die Reise: zum Beispiel die kleinen, praktischen Werkzeughalterungen

Mit ALUCA sind Sie auch immer sicher unterwegs, da die Ladung bei einem heftigen Brems- oder Ausweichmanöver an ihrem Platz bleibt. Sogar bei einem Unfall: Unsere Systeme haben Crashtests bestens überstanden und wurden vom TÜV Nord auf Sicherheit und Qualität geprüft – dafür haben sie das GS-Zeichen bekommen. Außerdem sind wir gemäß ISO 9001 im Qualitätsmanagement zertifiziert, sowie im Umweltmanagement nach ISO 14001.

Erst wenn eine ALUCA-Einrichtung alle Checks bestanden hat, darf sie in die weite Welt.

Damit ist unser Ausflug hinter die ALUCA-Kulissen zu Ende. Wir hoffen, dass er Ihnen gefallen hat – wenn Sie ALUCA live und in Farbe sehen möchten, dann besuchen Sie uns ab morgen bis zum 27. September auf der IAA in Hannover. Sie finden uns in Halle 13 auf Stand C57. Wir freuen uns auf Sie!

 

◂ Zurück zur Übersicht

Kategorien: Hinter den Kulissen